Verein zur Förderung von Pferdezucht und Pferdesport im Freistaat Sachsen E.V.

Aktuelles

13.06.2019 | 2. Kindertag in Graditz am 5.6.2019

Kindertag in Graditz

Am 5.6.2019 wurde zum zweiten Mal der Kindertag für Kindergärten und Hortkinder ausgeschieben und durchgeführt. An fünf Stationen (Bastelstraße, Gestütsführung, Fototermin, Kutschfahrt und Reiten) konnten die Kinder sich informieren oder selbst betätigen. Ingesamt 105 Kinder nahmen daran teil und genossen diesen Ausflug. Ein besonderer Höhepunkt war jeweils die Taufe von Fohlen am Vor- und am Nachmittag. Dafür reichten die Kinder Namensvorschläge für jeweils ein Stut- und ein Hengstfohlen ein, die dann ausgelost wurden. Die Taufe nahmen am Vormittag der Bürgermeister von Beilrode, Herr Vetter und die Vertreterin von „Pferde für unsere Kinder“ Michelle Mothes und am Nachmittag die Bürgermeisterin von Torgau, Frau Barth sowie der Staatssekretär des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Pfeil vor. Die kleinen Hengste heißen von nun an Renus (Vater: Banderas / Mutter: Rabea) und Connor (Vater: Chadwick / Mutter: Valona), die hübschen Stutfohlen wurden auf die Namen Nuri (Vater: Decurio / Mutter: Nena) und Annabelle (Vater: Freiherr von Stein / Mutter: Alte Zeit) getauft. Ein beonderer Dank geht an die "Macher" dieses Tages, die alle Stationen liebevoll vorbereitet und betreut haben. (Bilder Frau Imke, Reithalle Max Anker, Kutsche Ihlau)

          

 

13.06.2019 | 2. Lehrlingschampionat in Graditz am 2.6.2019

Lehrlingschampionat in Graditz

Der SFP war Partner das 2. Lehrlingschampionat in Graditz am 2.6.2019. Bei warmen 30 Grad kämpften Lehrlinge aus Sachsen um den Titel in der Dressur und im Springen. Dabei mussten sie zwei Wettbewerbe absolvieren. Das Finale der besten 4 Reiter jeweils des ersten Wettbewerbs ritten mit zugelosten Pferden vom Gestüt Moritzburg. Keine leichte Aufgabe, aber alle bewältigten diese behrzt und sehr gut. So, dass am Ende das Ergebnis knapp ausfiel. Dennoch setzte sich eine Reiterin besonders durch, denn sie siegte in beiden Disziplinen – Elisa Perl. In der Dressur belegten die weiteren Plätze Laura Uepach (2), Ronny Thalmann (3) und Max Anker (4). Im Springen waren das Annabel Decker (2), Ronny Thalmann (3) und Licie Frenkel (4). Bei der Siehgerehrung bedanketen sich die Vertreter der Sponsoren und die Vertreterin der Zuständigen Stelle Kerstin Lässig für das Engagement, so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Dank geht ganz besonders an die Oragnisatoren in Graditz unter Leitung von Frau Kleinschmidt für die liebevolle Vorbereitung des Platzes und des gesamten Umfeldes. Unterstützung erhielten sie auch vom Landgestüt Moritzburg, die die Pferde für das Finale stellten, den Parcours bauten und den Lehrlingen hilfreich zur Seite standen. (Bilder C. Bräuer)

        

04.05.2019 | Übergabe Ehrenpreis an Jungzüchter auf der AGRA 2019

 

Lisa Ernst erhält als Siegerin der AK I den Ehrenpreis des SFP

Auf dem Jungzüchterwettbewerb der ostdeutschen Länder am 28.4.2019 in Leipzig konnte Lisa Ernst aus dem Vogtland den Sieg mit nach Hause nehmen. Der SFP stiftete dafür den Ehrenpreis. Herzlichen Glückwunsch.

 Bild: Peter Tendler

25.04.2019 | Lehrgang Fahren in Seelitz

Lehrgang Fahren des SFP vom 5.-7.4.2019 in Seelitz

Mit Freude wurde der Lehrgang beim erfolgreichen Fahrer Michael Schneiders aus Petershagen, der bereits zum dritten Mal nach Seelitz gekommen ist, angenommen. Elf Fahrer ließen es sich nicht nehmen, an drei Tagen sich gezielt auf die Saison vorzubereiten. Jeder hatte ein- oder zweimal am Tag eine Dreiviertelstunde intensives Training, in der Herr Schneiders anknüpfend an die vergangenen Jahre ein Aufbautraining durchführte. „Im vergangenen Jahr konzentrierte ich mich besonders auf die Basisarbeit, um die Gespanne und Fahrweise der einzelnen Fahrer gut kennenzulernen“, so der Trainer. Aber auch da gab er bereits entscheidendende Hinweise, so, wie er das nach jeder Trainingseinheit für jeden individuell vornahm. „Das ist mir wichtig, dass Jeder weiß, woran er weiter arbeiten muss“, sagte mir Herr Schneiders im Gespräch. Er bestätigte mir, dass sich dieses Herangehen bereits in den besseren Ergebnissen im letzten Jahr wiederspiegelt hat. Er konzentrierte sich darauf, gezielt die Tuniersaison vorzubereiten. Dabei spielte nicht nur die Fahrweise eine Rolle, sondern auch der Einsatz der richtigen Gebisse oder die Anspannung, Leinenhaltung etc. Auch das kann mitunter sehr wichtig sein, so seine Meinung. Während an den ersten Tagen die Dressurausbildung im Mittelpunkt stand, wurde am Sonntag das Kegelfahren in den Vordergrund gerückt. Auch dabei können viele Fehler schon durch das Anfahren gemacht werden. Die Teilnehmer bescheinigten dem Trainer eine gute Anleitung und Betreuung. Man erhielt präzise Hinweise und Anregungen für das weitere Training mit seinen Pferden und das Herangehen bei der weiteren Vorbereitung auf die Saison. Somit fand man am Ende nur lobende Worte über die Stunden auf dem Fahrplatz und wünschte sich eine weitere Fortführung des Lehrganges, der in diesem Jahr auch durch Herrn Saier aus Baden-Württemberg untersützt wurde. Natürlich trug auch das angenehme Wetter seinen Teil für die gute Stimmung im Team bei.Michael Schneiders kommt ebenfalls gern wieder und machte im Gespräch darauf aufmerksam, dass auch die Jugend mehr herangezogen werden sollte. Er empfahl dem Verband, Augenmerk auf die auf Turnieren oder Breitenportveranstaltungen fahrenden Jugendlichen zu richten und Talentierte zu einem Lehrgang einzuladen. Er ist gern bereit, verbunden mit einer Theoriestunde, diese gesonders zu trainieren. (Bilder privat)

            

 

 

 

 

25.04.2019 | Bericht Mitgliederversammlung 2019

Mitgliederversammlung 2019

Zur diesjährigen Jahresversamlung am 26.3.2019 im Landgestüt Sachsen konnte wiederum eine gute Bilanz gezogen werden. Das stimmte auch optimistisch für die bevorstehende Saison.

Den Bericht hielt die Vorsitzende des Vereins Alexandra Gerlach. Der Vorstandes tagte viermal im Jahr und konnte am Ende eine positive sportliche Bilanz ziehen. Insegsamt wurden die geplanten Vorhaben verwirklicht, die Mitgliederzahlen erhöhten sich um 7 Personen. Trotz aller Schwierigkeiten konnte ein guter finanzieller Abschluss erreicht werden. Dafür gilt Dank den langjährigen Sponsoren und Unterstützern sowie allen Mitgliedern. Die vier vom SFP unterstützten Lehrgänge im Springen, in der Dressur, der Vielseitigkeit und im Fahren mit Bundestrainern und erfolgreichen Pferdesportlern wurden im Winterhalbjahr bzw. zeitigem Frühjahr gut von den Teilnehmern genutzt. Einige ausgewählte Turnierveranstaltungen wie u.a.die Sächsische Meisterschaft der Jugend Springen/Dressur in Moritzburg konnten vom SFP unterstützt werden. Aber auch die Süddeutschen Meisterschaften der Jungzüchter in Graditz und das erste Championat der Lehrlinge Pferdewirt Reiten. In diesem Zusammenhang machte sie auf die gemeinsame Vereinbarung zur Entwicklung der Pferdewirtschaft im Freistaat Sachsen aufmerksam. Auch 2018 wurden wieder Pferdesportler für die guten Leistungen persönlich unterstützt. Die tollen Ergebnisse spiegelten sich im Turnier- und Wettkampfjahr der Reiter und Voltigierer durch gute Platzierungen wieder. Dazu gab es in der Fachzeitschrift einen ausführlichen Bericht. Weitere Aktivitäten waren die Kindertage in Graditz und Moritzburg sowie der Auftritt auf den großen Events der Verbände in Leipzig zur „Partner Pferd“ und beim „Großen Preis von Sachsen“ in Chemnitz.

Die Berichte zu den Finanzen hielt Herr Miehe  Er konnte zufrieden einen ausgeglichenen Haushalt darstellen. Auch die Kassenprüfer stellten eine ordnungsgemäße Verwendung fest und forderten die Entlastung des Vorstandes, was auch bei der Abstimmung erfolgte.

Erika Ihlau informierte über die geplanten Vorhaben des SFP für 2019. Das Jahr hat bereits vielversprechend begonnen. Die ersten Ergebnisse der jungen Nachwuchskader zeigten sich bereits bei der „Partner Pferd“ in Leipzig. Dort war auch der SFP erfolgreich und mit guten Gesprächen im Stand des LV Pferdesport wieder vertreten. Sowohl die sächsischen Jugendmeister als auch ausgewählte Jugendveranstaltungen sollen wieder eine Unterstützung im Rahmen der Möglichkeiten erhalten. Auch in diesem Jahr soll das Lehrlingschampionat und Veranstaltungen der Jungzüchter vom Förderverein unterstützt werden. Traditionell werden die Pokale auf den Championaten in Lengenfeld, Burgstädt und Moritzburg an die Züchter übergeben. Und natürlich werden erfolgreiche Nachwuchsreiter und evtl. Pferde eine Unterstützung am Ende des Jahres für ihre Erfolge und den dazu notwendigen Aufwendungen erhalten. Über alle Aktivitäten wird in der Fachzeitschrift und auf der Internetseite des SFP berichtet und die Höhepunkte für Werbetätigkeiten genutzt. Die Termine sind ebenfalls im Internet veröffentlicht. Erika Ihlau sprach den Dank an alle Unterstützer aus. Insbesondere den Verbänden und dem Verlag Sachsens Pferde.

In der Diskussion meldete sich Steffen Zeibig zu Wort. Er berichtete von den Weltreiterspielen. Die Förderung des SFP, nun schon über Jahre, half mit, die hohen Ausgaben für die internationealen Events und die Vorbereitungen darauf, gut zu meistern. Nächstes Ziel ist die EM in Rotterdam. Da die Bedingungen geändert wurden, wird er sich gut vorbereiten, um bei den Sichtungen vorn dabei zu ein. Antje Schöniger schlug vor, die Ehrenpreise vom SFP an die Jugendmeister wirksamer zur Geltung zu bringen. Gezieltere Aufnahmen und Veröffentlichungen solten das noch unterstreichen. Der Zuchtverband bat den Vorstand, über eine Förderung der Teilnahme von Jungzüchtern an den WM in Österreich zu beraten. Dazu erarbeitet Frau Lembke einen Antrag mit den entsprechenden Daten. Alexandra Gerlach berichtete von der Partner Pferd in Leipzig, dass dort ein Ponyspringen ohne sächsische Beteiligung stattfand. Sollte es erneut 2020 auf der Partner Pferd ausgeschrieben werden, wird darauf gedrungen, dass sächsische Reiter beteiligt werden. Der SFP sollte hinsichtlich Nominierung von Reitern Unterstützung geben. Diese Vorhaben wurde von den Anwesenden wohlwollend aufgenommen.

Frau Dr. Schöpke und Susann Krönert wurden gebeten, die gemeinsame „Vereinbarung zur Entwicklung der Pferdewirtschaft im Freistaat Sachsen“ zu erläutern und erläutern, wie die Verbände ihren Beitrag leisten können. Allen wurde dazu ein schriftliches Material ausgehändigt, was die Stretegie und die Inhalte des Projektes kurz darstellt. Es gab die einheitliche Auffassung, dass in diesem Sinne Alle, die mit Pferden zu tun haben, zusammenarbeiten müssen. (Bilder privat)
 

         

 

 

23.01.2019 | Partner Pferd ein Erfolg

Auf der Messe zur "Partner Pferd" vom 18.-20.1.2019 in Leipzig war der SFP im gemeinsamen Stand des LV Pferdesport Sachsen e.V. und des Verlages "Pferde in Sachsen und Thüringen" vertreten und hatte Zuspruch von den Besuchern. Demnächst sehen Sie uns wieder zu den Saisonhöhepunkten u.a. bei den Sächsischen Meistereschaften, Wettbewerb der Lehrlinge der Pferdewirtausbildung in Graditz, Messe "Großer Preis von Chemnitz", Championate des Zuchtverbandes, Kindertage in Graditz und Moritzburg und beim BCH des Schweren Warmlutes in Moritzburg. Sie können uns aber auch jeder Zeit kontaktieren.

 Bild M. Salisch

27.11.2018 | SFP beim "Großen Preis von Sachsen" in Chemnitz

Auch in diesem Jahr war der Förderverein wieder dabei. Vertreten im Stand des Landesverbandes Pferdesport Sachsen e.V. durch Erika Ihlau, konnten Interessierte sich über die Förderung von Nachwuchstalenten durch den Verein informieren. 

Unterstützt wurden auf dieser Veranstaltung die Ponyreiter in ihrer eigenen Prüfung. 20 Reiter-Pferd-Paare kämpften um den Sieg. Neun Teilnehmer konnten sich für das Stechen qualifizieren und es ging dabei knapp zu. Denn acht von ihnen ritten ebenfalls Null und am Ende musste die Zeit entscheiden.

Die Beste hatte Marie-Helen Wolf vom RFSG Langenleuba-Niedersteinbach e.V. auf Mayenne, die den Preis des SFP entgegen nehmen konnte. (Bild Dieter Bürger)

    

 

 

15.11.2018 | SFP auf Sommertour

SFP auf Sommertour

- unterwegs bei den Landeschampionaten des Zuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. und beim 2. Kindertag in Moritzburg 

Bei den Höhepunkten des Zuchtverband war auch der SFP  wieder mit der Übergabe der Wanderpokale vertreten.  In Lengenfeld fand im Juni das Ponyturnier, einschließlich Championat des Reit- Spring- und Geländeponys, statt.  Hier ehrte Frau Parulewski vom Vorstand des SFP das beste dreijährige Reitpony Nessaja- bzw. 4jährige Reitpony Dreamer im Rahmen des Reitponychampionats mit einem Ehrenpreis. Beide Ehrenpreise gingen an die Familie Hörnlein aus Oberpörlitz. (Bild Partenfelder)

Zu den Landeschampionaten in Burgstädt konnten traditionell die Wanderpokale an die Züchter der 3-bzw. 4Jährigen Reitpferde übergeben werden. Sieger bei den Dreijährigen wurden in diesem Jahr zwei Pferde: Noble Dame, gezogen vom Sächsischen Hauptgestüt Graditz und Masterpiece, Züchter Horst Füllmich. Bei den 4jährigen Reitpferden übernahm Ulrich Vite` den Wanderpokal für Belgardo.  (Bilder Mario Salisch)

         

Eng ging es zu bei den besten 4-und 5jährigen Fahrpferden des Schweren Warmblutes zum Bundeschampionat am 17.-19.8.2018 in Moritzburg. Am Ende setzte sich Adele M, gefahren von Bettina Winkler (RFV Gestüt Bretmühle e.V.) durch. Der Züchter Karl-Josef Montag aus Schimberg konnte von der Vorsitzenden des SFP, Alexandra Gerlach den Wanderpokal in Empfang nehmen. (Bild B.Placzek)

Auch in diesem Jahr fand im August auf dem Gestütsgelände Moritzburg der von den Verbänden Zucht und Sport Sachsens, dem Förderverein, Landgestüt und dem Bauernverband ausgeschreibene 2. Kindertag für Kindergartengruppen und Schulklassen statt. An verschiedenen Stationen machten sich die rund 200 Kinder mit dem Pferd vertraut und hatten dabei viel Spass.

24.06.2018 | Ehrung zu den Sächsischen Meisterschaften Der Jugend in Der Dressur und Springen durch den SFP

Vom 15.-17.6.2018 fanden auf dem Gelände des Sächsischen Landgestütes die Sächsischen Jugendmeisterschaften statt. Wie im jeden Jahr, war es auch dieses Jahr wieder spannend, wer am Ende ganz oben auf dem Treppchen stehen wird. Bis zur letzten Prüfung war fast alles in den einzelnen Disziplinen offen. Harmonisch und fair wurden die einzelnen Prüfungen absolviert.

Am Sonntag nachmittag war es dann soweit. Die Ehrungen fanden auf dem großen, schön hergerichteten Hengstparadeplatz statt. Erika Ihlau übergab für den Förderverein die Schabracken an die Meister der Disziplinen.

     

Bilder Brit Placzek

 

24.06.2018 | Erster Wettkampf der Lehrlinge in Graditz am 3. Juni 2018

Mehr als zwanzig angehende Pferdwirte aus Sachsen folgten der Einladung zum ersten sächsischen Lehrlingschampionat im Hauptgestüt Graditz. Am Sonntagmorgen (3. Juni) startete der vom Pferdesportverein Graditz e.V. initiierte und vom Verein zur Förderung von Pferdesport und Pferdezucht in Sachsen e.V. (FSP) unterstützte sportliche Wettkampf unter Turnierbedingungen. Während einige der teilnehmenden jungen Reiter und Reiterinnen derzeit ihre Ausbildung in der Sächsischen Gestütsverwaltung absolvieren, waren andere aus externen Ausbildungsbetrieben angereist.

Zunächst stellten die Lehrlinge ihr reiterliches Können in den Disziplinen Dressur (Kl. E) und Springen (Kl. E) unter Beweis. Die vier Besten jedes Durchgangs traten anschließend im Finale in einer Dressurprüfung der Klasse A bzw. einer Springprüfung Klasse A mit Fehler- und Zeitwertung gegeneinander an. Als besondere Herausforderung wurden den Startern vom Landgestüt Moritzburg zur Verfügung gestellte Pferde zugelost.

Unter den acht Finalisten des Championats befanden sich insgesamt vier Starter aus der Sächsischen Gestütsverwaltung. Anna-Maria Leßke belegte einen hervorragenden zweiten Platz in der Dressur, Annabell Decker holte Silber im Springen. Ronny Thalmann und Felix Bolesta gehörten ebenfalls zu den Finalisten. Des weiteren konnten die Auszubildenden aus Graditz und Moritzburg in der Gesamtwertung punkten und erzielten ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis.

Die Entscheidung darüber, welche Reiter am diesjährigen Bundesberufswettkampf der Pferdewirte in Warendorf teilnehmen dürfen, steht noch aus.

Anja Imke

       

Gratulation von der Vorsitzenden des SFP, Alexandra Gerlach

Zurück
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK Infos